Dein König kommt! -
Jugendsonntag mit letzter Konfirmandenstunde

Ein gemeinsam gefeierter Jugendgottesdienst und anschließende letzte Konfirmandenstunde mit den Konfirmanden und Jugendlichen des Kirchenbezirkes ist schon eine längere Tradition. So fanden sich auch dieses Jahr die zukünftige Bezirksjugend zusammen.

Nach dem offenen Singen konnten sich die anwesenden Jugendlichen und Konfirmanden mit Eltern und Lehrkräften den Videozusammenschnitt vom "Wochenende mit Gott" anschauen bevor Bezirksältester Thomas Cramer den Gottesdienst eröffnete. Als Bibelwort lag der Predigt die Ankündigung Christi durch den Propheten Sacharja zu Grunde:

Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin. (Sacharja 9,9)

Der Bezirksältester legte einen Schwerpunkt auf die heute schon wahrhaftige Nähe und Hilfe des Herrn. Er ist heute schon der Helfer in Nöten und Lebensfragen und gibt Unterstützung im täglichen Leben. Aus der Freude zum Herrn sollen sich die Jugendlichen nicht davon abhalten lassen seine Größe zu verkündigen, das Evangelium weiterzugeben und ihn beispielsweise im Gesang zu preisen. Die Wiederkunft Christi in Herrlichkeit darf ebenso ein Ankerpunkt im Leben sein.

Weiterhin brachten der Bezirksjugendleiter Priester Rainer Lippold und der Bezirksverantwortliche für den Konfirmandenunterricht, Priester Stephan Sperling, Gedanken in Wortbeiträgen zum Ausdruck. Der Jugendchor unterstützte den Gottesdienst mit Musik und Gesang. Nach dem Gottesdienst und einen kleinen Videorückblick auf das Probenwochenende zum Pop-Oratorium  konnten sich die Anwesenden bei einem Brunch stärken.

Konfirmandenfeierstunde

Im Anschluss eröffnete Thomas Cramer die Konfirmandenfeierstunde mit einem Gebet. 22 Konfirmanden waren dazu mit ihren Eltern und Lehrern angereist. Die Jugend war geblieben um die Konfirmanden auch in dieser Stunde musikalisch zu begleiten. Stephan Sperling führte durch die kurzweilige Feierstunde und ließ die Konfirmanden nach einem Kennlernspiel verschiedene Aufgaben lösen. Zum Abschluss gaben die Besucher den Konfirmanden viele Segenswünsche mit auf ihren Weg. Dies wurde auch mit einem gemeinsam gesungenen Lied zum Ausdruck gebracht.