Großer Saal

Der Große Saal fasst in Normalbestuhlung (18 Bankreihen und Emporen) ca. 660 Sitzplätze. In der Bestuhlung für Festgottesdienste kann die Kapazität um 150 Sitzplätze und somit auf ca. 810 Sitzplätze erweitert werden.

Seit 1994 hat die Orgel in der Altarfront ihren Platz gefunden. Bis dahin waren die Orgeln immer auf der Orgelempore, der heutigen Mittelempore, angeordnet.

Der Saalabschluss zum Haupttreppenhaus ist durch eine Glasfassade getrennt. Somit wird der Blick auf das alte Bleiglasfenster mit der Abbildung des Weinstockes und dem Zitat aus Johannes 15,5 "Ich bin der Weinstock" frei.

Großer Wert wurde bei der letzten Sanierung auf die Akustik gelegt. Auf Grund des besonderen Klangeindruckes wird die Kirche gerne für Tonaufnahmen verschiedener Ensembles genutzt.