Pflanzen für den Aufzug

Händler, Geldwechsler, oder Tau­benkrämer? Doch wohl nicht. Die Beteiligten haben Zeit, Pflanztöpfe und -erde sowie Saat­gut u.a. eingesetzt, um im Tausch dafür von den Gottesdienstbesuchern Spenden für den Aufzug zu erhalten.

Das Pflanzenangebot war am Sonntag, den 12.05.2013, umfangreich. Es reichte von A wie Aubergine über S wie Sonnenbraut und T wie Tomate bis Z wie Ziermais. Mehr als 20 Sorten umfasste z.B. das Tomatenangebot. 

Die Aktion war ein großer Erfolg: 360,00 EUR können dem Aufzugskonto hinzugefügt wer­den. Auch der Genuss von Kaffee und Erfri­schungsgetränken trug zum finanziellen Erfolg bei. Dank gilt den freu­digen Spendern und selbstverständlich auch bei allen Mitstreitern - Hobbygärtnern und dem Hauptinitiator der Aktion.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, so sagt man. Deshalb sollte es nicht bei ei­ner einmaligen Aktion bleiben. Vorschläge für andere Spenden bringende Vorhaben sind herzlich willkommen. Die Gemeindeleitung und der Vorstand sind dazu jederzeit aufnahmebereit. Ein Vorschlag steht schon: Obst- und Gemüsemarkt zum Erntedanktag. Auch an eine Wiederholung der Pflanzenbörse im nächsten Jahr sollte man schon jetzt denken und auch die verschiedenen Ansprüche berücksichti­gen. Vielen Dank schon jetzt.