Dankbarkeit im Abendmahl und Freude in der Gemeinschaft

Als der Termin vom Vorstand des FöV festgelegt wurde, war uns das dem Gottesdienst an diesem Tag zu Grunde liegende Bibelwort nicht bekannt.
Die Botschaft des Bibelwortes lautet gem. Leitgedanken: „Wir wollen beim Abendmahl Gott unseren Dank darbringen“. So war es nicht unerwartet, dass die Wort verkündenden Brüder die Gemeinschaftspflege nach dem Gottesdienst als eine passende Ergänzung des Gottesdienst-Themas erwähnten.

Am 22.07.2018 fand erneut ein gut besuchtes Kirchenkaffee des Fördervereins statt. Die im Vorfeld ausgelegte Liste und die Hinweise vor bzw. nach den Gottesdiensten führten dazu, dass liebe Geschwister eintrugen, was sie zum Kirchenkaffee beisteuern möchten. Da die Liste doch nur „überschaubar“ gefüllt war, machten wir uns vom FöV doch ein wenig Sorgen, ob denn die Speisen für alle Teilnehmer reichen würden.
Am Sonntag morgen mussten wir aber feststellen, dass die Sorge völlig umsonst war. Viele Geschwister - quasi wie immer bei Kirchenkaffee`s - beteiligten sich mit Ergebnissen prämienverdächtiger Backkunst bzw. kreativster Kreationen herzhafter Speisen (hierzu eine kleine, liebe Bitte, damit wir im Vorfeld nicht unnötig schwitzen müssen: Bitte tragt Euch im Vorfeld in die Liste ein, dann können wir unverkrampfter dem Kirchenkaffee entgegensehen :-)) Den ergänzenden Bildern könnt ihr entnehmen, wie schön sich auch diesmal die bunte und sich wechselnde Gemeinschaftspflege darstellte. 
Wie schön ist es hier schon auf Erden, dass wir uns unter Gleichgesinnten üben können in der Nächstenliebe und in der Zugewandheit.
Selbst als einzelne Tropfen vom Himmel fielen, blieben die Geschwister draußen auf der Terrasse stehen, vermutlich, weil die Gemeinschaft schön war und keiner sie aufbrechen wollte. Ein tolles Ergebnis dieser Gemeinschaftspflege. 
Am Ende, wo es ums Aufräumen ging, blieb die Arbeit auch nicht alleine an den Organisatoren hängen; viele Hände fassten beherzt mit an und so war am Ende alles wieder an seinem angestammten Platz. 
Einen weiteren Dank möchten wir hier mal der „Küchenleitung“ geben: Danke lieber Peter, dass Du dich auch bei diesen Veranstaltungen immer verantwortlich fühlst und wertvolle Mitarbeit leistest.
Die freundliche Bitte um eine freiwillige Spende für den Förderverein wurde freudig angenommen und so können wir uns über weitere Mittel in Höhe von 211 € für künftige Projekte freuen.

Herzlichen Dank an Alle, die erneut zu einem schönen Gelingen dieses Miteinanders beigetragen haben.

Es grüßt Euch herzlichst,

euer Förderverein Leipzig-Mitte