125 Jahre Neuapostolische Kirche in Leipzig
UPDATE: Jetzt mit Terminplan im Anhang

„125 Jahre Neuapostolische Kirche in Leipzig“ - anlässlich dieses Jubiläums wird es am Samstag, dem 21.09.2019 in unserer Kirche Leipzig-Mitte ab 14 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ geben.

UPDATE: Im Anhang befindet sich der genaue Terminplan.

Gemeinsam mit der Gemeinde Leipzig-Plagwitz wollen wir unseren Neuapostolischen Glauben und unser aktives Gemeindeleben einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Dazu seid natürlich ihr als Gemeindemitglieder, aber natürlich auch alle ehemaligen Leipziger und alle Interessierten herzlich eingeladen. Neben verschiedenen Informationsständen aus allen Bereichen des Gemeindelebens wie beispielsweise Kinder, Jugend und Senioren, gibt es auch die Möglichkeit, sich über die Arbeit mit und für unsere hörgeschädigten Geschwister zu informieren und aktiv an einem kleinen Workshop für Gebärdensprache teilzunehmen, sich selbst beim Gesang in einer Liederwerkstatt einzubringen oder an einem Vortrag zur Geschichte der Neuapostolischen Kirche in Leipzig teilzunehmen. Im Begegnungscafé gibt es Gelegenheit für vielfältige Gespräche bei frischgebackenem Kuchen und Kaffee. Außerdem wird es den Film „GEMEINSCHAFT – VIELSEITIG UND REICH“ zu sehen geben; Kirchenführungen und Aktivitäten für unsere Kinder sind ebenso geplant.

Unter dem Motto: „Singet dem Herrn ein neues Lied“ ist um 18:00 eine musikalische Zeitreise durch die Liedersammlungen der Neuapostolischen Kirche vorgesehen, die von Sängerinnen und Sängern sowie Instrumentalisten aus beiden Leipziger Gemeinden zum Vortrag gebracht werden. Im Anschluss kann dann der Abend gemütlich bei Essen und Trinken ausklingen.

Mit einem Festgottesdienst mit unserem Apostel Korbien wird am Sonntag, den 22.09.2019 das Wochenende seinen geistlichen Höhepunkt erfahren. In diesem Gottesdienst erhält ein Jubilar den Segen zu ihrer Silbernen Hochzeit, auch wird Heilige Versiegelung stattfinden. Zum Gottesdienst sind auch die Gemeinden Leipzig-Plagwitz, Taucha, Wurzen und Zwenkau sowie unsere hörgeschädigten Geschwister eingeladen.